Serrai-Schlucht: Winter

            

Sottoguda: Serrai

Im Winter ist Sottoguda fürs Eisklettern ideal: Hier befinden sich nämlich die berühmten Serrai di Sottoguda, eine tiefe, ca. zwei Kilometer lange Naturschlucht zwischen Malga Ciapela (Talstation der Marmolada-Seilbahn) und Sottoguda, von riesigen überhängende Felsen umgeben. Diese Schlucht ist die berühmteste und beliebteste Eiskletterwand der Dolomiten, und mit ihren Wänden und vereisten Wasserfällen bietet sie all denjenigen, die diesen Sport lieben, einzigartige Emotionen.

 

 

Die Serrai ist zuerst durch die Erosion der Gletscher und dann durch die des Wildbachs Pettorina entstanden. Der Zugang ist sowohl vom Tal aus in Richtung Malga Ciapela, als auch talabwärts in Richtung Sottoguda möglich. Egal in welcher Richtung Sie gehen, ein faszinierendes Erlebnis ist diese spektakuläre Wanderung allemal. Der Weg führt vorbei am Wasserfall Cascata di Franzei, der Kapelle Sant'Antonio und der Statue der Madonna dei Serrai, die in einer natürlichen Grotte steht.

Da der Parkplatz in der Nähe der Serrai ist nicht frei:

30 Minuten Minumun € 0,80

1 Uhur € 1,50

Ganztags € 6,00

 Sciatori in paese1

 

Das Fremdenverkehrsamt, das sich am Kirchplatz von Sottoguda befindet, ist das ganze Jahr über geöffnet. Einige der zur Verfügung stehenden Dienste sind: Informationen und Empfang, Ausstellung des Ausweises F.I.S.I. (italienischer Wintersportverband), Ausstellung der Genehmigung für das Sammeln von Pilzen, kostenlose WiFi-Verbindung.

sie sagen über uns

JoomShaper