Rocca Pietore: im Herzen der Dolomiten, im Herzen der UNESCO

Die Gemeinde von Rocca Pietore (la Ròcia auf Lateinisch) ist eine Oase der Ruhe für Ihren Urlaub, sie liegt im Herzen der Dolomiten, am Fuße der Marmolada. Der Name des Dorfes kommt von einem Turm, der sich einst am Platz neben der Kirche befand.

Rocca Pietore notturna

Das Skigebiet Marmolada, das Teil des Dolomiten Superski ist, und das Naturschutzgebiet der
Serrai di Sottoguda sind die zwei bekanntesten Attraktionen, wo man jede beliebige Sportart ausüben und einen endlosen Panoramablick genießen kann.

 

Sie können Unterkünfte für jede Art von Anfrage finden: Hotels, Garnì, Berghütten und Apartments, die vom Grün der Wälder oder vom Weiß des Schnees umgeben sind.

 

Sie sollten unbedingt die zahlreichen Handwerkläden in Pian Schmiedeeisen- und Holzverarbeitung weltberühmt sind, besichtigen.

 

Das Pettorinatal befindet sich in der Gemeinde von Rocca Pietore und zählt etwa 1.400 Einwohner. Mit den 76 Quadratkilometer Oberfläche ist es eines der weitesten Gebiete im Agordino.

 

Die Ortsteile des Tals sind zahlreich und alle sehenswert:

 

  • Rocca (La Ròcia): Malga Ciapela, Sottoguda (Stagùda), Piàn, Palue, Bosco Verde, Col di Rocca (Còl de Ròcia), Rocca Pietore (Ròcia, Gemeindeamt), Troi, Molin, Congiuo;

  • Laste: Savinèr di Laste (Savinèi), Sopracordevole (Soracordól), Digonera), Laste di Sotto (Laste de Sot,), Laste di Sopra (Laste de Sora), Soppera (Sopièra), Dagai (Daghèi), Val, Davare, Col di Laste (Còl de Laste), Moè (Muiéi), le Còste, Ronch;

  • Callòneghe: Santa Maria delle Grazie (Zernade), Saviner di Callòneghe (Savinèi), Caracoi Cimai (Caracogn Zimai), Caracoi Agoin (Caracogn Agoin), Bramezza (Bremeza), Masaré, Sorarù, Pezzé (Pezéi).

Unter den historischen Denkmälern ist die gotische Kirche von S. Maria Maddalena in Rocca Pietore einen Besuch wert. Sie wurde im Jahr 1442 in gotischem Stil errichtet und ist geprägt durch den Glockenturm mit spitzer Fiale. Im Inneren der Kirche können Sie das Altarbild von 1517 und das Tabernakel von 1600 bewundern.

 

Rocca Pietore ist reich an alten Traditionen und Kultur, die heute noch lebendig sind, auch dank des Vereins Union di Ladins de Rocia, der sich bemüht, dieses Kulturgut zu schützen und zu verwerten.

 

sie sagen über uns

JoomShaper